Mater Vitae Schule

 

Alle Projekte

Spenden

Pate werden

Gute Schule machen für 250 Primarschüler

Seit der Eröffnung der Grundschule im Jahre 2006 haben Jahr für Jahr zwischen 250 und 320 Kinder das Collège Mater Vitae besucht. Die Mädchen und Jungen des ersten Jahrgangs sind mittlerweile erwachsen und besuchen zum Teil die Universität.

Immer wieder hat die Schule in den vergangenen Jahren ihre Qualität unter Beweis gestellt und ist mehrfach als Sieger nationaler Wettbewerbe geehrt worden. Die Kinder an dieser Schule erhalten eine exzellente Ausbildung und einen hervorragenden Start ins Leben.

Projektziele 

Die ursprüngliche Idee von Abbé Hippolyte war es, eine sehr gute Schule in der Nähe der Kinder zu bauen. Er selber musste als Kind jeden Tag 10 Kilometer laufen, um die Grundschule zu erreichen. Was sich daraus im Laufe der Jahre entwickelt hat, ist aber viel mehr. Die Mater Vitae Schule ist das Herzstück der Arbeit von HIKAF im Kongo. Jedes Jahr besuchen zahlreiche Kinder aus armen Familien die Schule ohne Schulgebühren bezahlen zu müssen und erhalten so eine sehr gute Schulbildung. Um auch ältere Schüler:innen dort unterrichten zu können, wird das Collège momentan um eine Sekundarschule erweitert, die voraussichtlich im Sommer 2022 den Schulbetrieb aufnehmen wird.

Neuigkeiten aus diesem Projekt:

Große Fortschritte beim Anbau

Große Fortschritte beim Anbau

In den letzen Monaten ist viel passiert. Wir haben zwei weitere Etagen mit insgesamt 6 neuen Klassenzimmern errichtet und auch die geplante Krankenstation ist schon als solche erkennbar. Die Bilder, die Pater Hippolyte gerade erst aus dem Kongo mitgebracht…

Neues Video

Neues Video

In diesem kurzen Film erzählt der Initiator des Projektes Abbé Hippolyte Badika warum der das Projekt HIKAF ins Leben gerufen hat. Er selber durfte als Kind die Schule besuchen und studieren, was aber nicht für seine Geschwister galt. Er musste…

Die Schule ist eröffnet

Die Schule ist eröffnet

„Die Schule ist eröffnet“, strahlt Abbé Hippolyte Badika im Gespräch mit der Emsdettener Volkszeitung. Auch mit tatkräftiger finanzieller Unterstützung aus Emsdetten hat der langjährige Kaplan von Herz Jesu einen weiteren Schritt machen können…

Die Lebensprinzipien unseres Projektes

  • Aufrichtig sein
  • Ordnung halten
  • Pflicht erfüllen
  • Zielgerecht ausbilden
  • Auf den Menschen achten
  • Menschenwürdig leben

Spendenkonto
IBAN: DE52 4035 1060 0000 1526 66
Kreissparkasse Steinfurt

HIKAF Emsdetten e.V. 2005
Beckstrasse 1
48282 Emsdetten

Telefon: 02572/4815

Share This